CURRICULUM VITAE

  • seit 2005 selbständig
  • 2005 Ateliereröffnung in Künzelsau
  • 2004 Abschluss zur staatlich geprüften Gestalterin und Gold- und Silberschmiedemeisterin
  • 2002-2004 Fachschule für Schmuck und Gerät
  • 2001-2002 bei Christiane Iken, Karlsruhe
  • 2000-2001 bei Herbert Feldkamp, Cloppenburg
  • 1999-2000 bei Michael Zobel, Konstanz
  • 1999 Gesellenprüfung
  • 1997-1999 Anschlusslehre bei Michael Zobel in Konstanz
  • 1995-1997 Berufsfachschule für Goldschmiede in Pforzheim
  • 1995 allgemeine Hochschulreife
  • 1976 Geboren in Künzelsau

AUSZEICHNUNGEN

  • 2007  1. Platz Kategorie Set bei der Tahitian Pearl Trophy 2007/2008 in Deutschland
  • 2004  Wilhelmine Herion Preis
  • 2004  Ernst-Alexander Wellendorff Preis / Wilhelmine Herion Preis
  • 2002  2. Platz beim 33. Deutschen Schmuck- und Edelsteinpreis Idar-Oberstein
  • 1999  Kammersiegerin der Handwerkskammer Konstanz
  • 1999  1. Landessiegerin in Baden-Württember
  • 1999  3. Bundessiegerin im praktischen Leistungswettbewerb der Handwerksjugend
  • 1997  Schulpreis der Stadt Pforzheim

MITGLIEDSCHAFT

  • 2009 Angewandte Kunst in Hohenlohe
  • 2005 Bund der Kunsthandwerker Baden-Württemberg
  • 2005 GEDOK

AUSSTELLUNGSBETEILIGUNGEN

  • 2018 > Angewandte Kunst in Schwäbisch Hall
  • 2018 > Landesausstellung zum Staatspreis Gestaltung Kunst Handwerk in Meersburg
  • 2017 > handgewandt in Heilbronn
  • 2016 > handgewandt in Heilbronn
  • 2014 > Angewandte Kunst in Schwäbisch Hall
  • 2013 > Angewandte Kunst in Schwäbisch Hall
  • 2012 > Angewandte Kunst in Schwäbisch Hall
  • 2012 > Hamburg
  • 2011 > Angewandte Kunst in Schwäbisch Hall
  • 2010 > New York und Chicago (USA)
  • 2005 > Chemnitz, Göttingen, Kolding (DK), Schoonhoven (NL), Antwerpen (Bel)
  • 2004 > Pforzheim, Solingen, Hanaustanz
  • 2003 > Mahon. Menorca, E
  • 2003 > München
  • 2003 > Tuscon, Arizona, USA, M
  • 2002 > Idar-Oberstein
  • 2000 > Bad Zwischenahn
  • 1998 > Konstanz